Helm der Garde Pabst Julius III.

Aus Waffentechnik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Helm der Garde Pabst Julius III. ist ein Helm. der um 1550 bis 1555 für die Schweizergarde Pabst Julius III. (* 10. September 1487 in Rom; † 23. März 1555 in Rom), entworfen und gefertigt wurde. In der Literatur wird angegeben das der Helm wahrscheinlich auf einem Entwurf Michelangelos beruht[1].

Beschreibung[Bearbeiten]

Der Helm der Garde Pabst Julius III. ist vom Typus ein Morion mit einem hohen, leicht nach hinten geneigten Kamm. Der Helmrand ist vorn und hinten nach oben umgebogen und Spitz gestaltet, der gesamte Helmrand ist wellenförmig geschwungen verlaufend. Auf der Rückseite des Helms ist eine Hülse für den Helmbusch befestigt.

Der gesamte Helm ist geschwärzt, die Dekorationen sind in Gold ausgeführt und stellen vesrchiedene, meist biblische Theman dar. Auf den Helmseiten sind ein Portrait Julius III., die Tafeln der Zehn Gebote oberhalb des Portraits, zwei Lorbeerkränze und zwei Blüten, jeweils seitlich des Portraits dargestellt. Auf den Seiten des Kammes befinden sich zwei nackte, männliche Figuren in griechischem Stil, je eine nach links, die andere nach rechts blickend, dazwischen eine Kartusche mit einer Darstellung der Justitia. Oben auf der höchsten Stelle des Kammes ist die Darstellung der päbstlichen Krone Tiara angebracht. An der unteren Seite, oberhalb des Helmrandes sind noch ineinander Verdrehte sowie gerade Linien vorhanden.

Desweiteren sind mehrere Blüten, am Ende umgebogene Girlanden sowie Blätter im vorderen Bereich über der Stirn des Trägers angebracht. Im unteren Bereich sind um den Helm umlaufend vergoldete Nieten angebracht, die das Helmfütter hielten.

Die Maße des Helmes:

  • Breite 22.8 cm
  • Höhe 33 cm
  • Länge 39.7 cm
  • Gewicht 1758 g[2], [3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Country Life, Band 43, Veröffentlicht 1918, Seite 414
  2. Der Helm auf der Website des Metropolitan Museum, New York, (engl., eingesehen am 08. November 2013)
  3. Stuart W. Pyhrr, Metropolitan Museum of Art (New York, N.Y.), European Helmets, 1450-1650: Treasures from the Reserve Collection, Verlag Metropolitan Museum of Art, 2000, Seite 24, ISBN 978-0-87099-940-6

Literatur[Bearbeiten]

  •  Stefano Carboni, Institut du monde arabe (Frankreich), Metropolitan Museum of Art (New York): Venice and the Islamic World, 828-1797. Yale University Press, 2007, ISBN 9780300124309, S. 333.
  •  Metropolitan Museum of Art: A Guide to the Collections. The Museum, 1927, S. 42.
  •  Flint Institute of Arts, Metropolitan Museum of Art: The Art of the armorer: exhibition, Flint Institute of Arts December 7, 1967-April 1, 1968. The Institute, 1967, S. ii.


Info Sign.svg Der Inhalt von Helm der Garde Pabst Julius III. ist im WaffenTechnikWiki entstanden. Es kann sein, dass diese Information nur hier verfügbar ist.