Krummesser der Ngala und Ngbandi

Aus Waffentechnik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Krummesser der Ngala und Ngbandi
Krummmesser der Ngala und Ngbandi.jpg
Angaben
Waffenart: Messer, Krummesser
Bezeichnungen: Krummesser der Ngala und Ngbandi
Verwendung: Waffe
Ursprungsregion/
Urheber:
Afrika, Ethnie der Ngala und Ngbandi
Verbreitung: Afrika
Gesamtlänge: ca. 48 cm
Griffstück: Holz, Metalldraht
Listen zum Thema

Das Krummesser der Ngala und Ngbandi ist ein Messer aus Afrika. Es wird von der Ethnie der Ngala verwendet.

Beschreibung

Das Krummesser der Ngala und Ngbandi hat eine zweischneidige, gekrümmte Klinge. Die Klinge beginnt am Heft schmal und verbreitert sich nach wenigen Zentimetern stark, um eine Fehlschärfe in der Form eines Karos zu bilden. Direkt nach der Fehlschärfe wird die Klinge gleichmäßig schmaler und verläuft gebogen bis zum Ort. Der Ort ist spitz gestaltet. Auf der Klinge ist ein Mittelgrat angebracht, der vom Ende der Fehlschärfe bis zur Klingenspitze läuft. Das Heft besteht in der Regel aus Holz und ist mit Kupferdraht umwickelt. Der Knauf ist scheibenförmig.

Das Krummesser der Ngala und Ngbandi wird als Waffe genutzt. Eine Version des Messers findet man in dem Kultmesser der Ngala[1].

Die Version des Krummessers der Ngbandi ist bis auf zwei kleine Unterschiede die exakt gleiche Waffe wie die der Ngala. Die Unterschiede sind das an dem Klingenabschnitt zwischen Heft und Fehlschärfe das erwähnte Stück statt gerade eiförmig mit einem länglichen Durchbruch in der Mitte geformt ist, sowie ein gleicher Durchbruch auf der karoförmigen Fehlschärfe[2].

Einzelnachweise

  1. Werner Fischer, Manfred A. Zirngibl,Afrikanische Waffen: Messer,Dolche, Schwerter, Beile, Wurfwaffen, Verlag Prinz, 1978, Seite 105
  2. Museum für Völkerkunde Frankfurt am Main, Johanna Agthe, Karin Strauss, Frankfurt am Main (Germany). Dezernat für Kultur und Freizeit, Waffen aus Zentral-Afrika, Verlag Museum für Völkerkunde, 1985, ISBN 978-3-88270-354-2, Bild Seite 98


Info Sign.svg Der Inhalt von Krummesser der Ngala und Ngbandi ist im WaffenTechnikWiki entstanden. Es kann sein, dass diese Information nur hier verfügbar ist.