Rüstung des Sir Thomas Sackville, Lord Buckhurst, Earl of Dorset

Aus Waffentechnik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Armor of Sir Thomas Sackville Earl of Dorset in der Wallace Collection/London

Die Rüstung des Sir Thomas Sackville, Lord Buckhurst, Earl of Dorset ist eine englische Rüstung, die um 1587 in den Almain Armourers Royal Workshops in Greenwich unter Jacob Halder gefertigt wurde.

Beschreibung[Bearbeiten]

Sir Thomas Sackville, Lord Buckhurst, Earl of Dorset mit dem weissen Stab des Lord High Treasurer

Die Rüstung des Sir Thomas Sackville, Lord Buckhurst, Earl of Dorset wurde vermutlich als kleine Garnitur gefertigt, wovon heute nur noch eine Brustplatte, die zwei ansteckbaren Visiere, die Steigügel und ein fürfallender Bart erhalten sind. Es fehlen nur die Panzerplatten für den dazugehörigen Sattel sowie ein weiteres Bestandteil, dessen Verwendung nicht bekannz ist.

Die Rüstung ähnelt sehr der Turnierrüstung von Sir James Scudamore, die in Gestaltung der Panzerteile und der Sturmhaube mit dem Bart und der Dekorationsausführung sehr ähnlich sind. Dies mag auf den Gechmack des Plattners Jacob Halder, dem Wunsch des Auftraggebers oder dem geschmack der Zeit zurückzuführen sein. Die Rüstung ist im ganzen getrieben hergestellt. Die Dekorationen sind geätzt, graviert und am Ende feuervergoldet. Zum Teil verlaufen die dünneren Linien gerade, zum Teil schlangenförmig.

Die Dekorationen bestehen im Hauptsächlichen aus Bändern verschiedener Breiten die horizontal und vertikal über die verschiedenen Rüstungsteile laufen, sowie um geometrische Figuren die innerhalb der breiteren änder verlaufen. Alle Bänder sind im Innenraum graviert und vergoldet[1].

Thomas Sackville[Bearbeiten]

Thomas Sackville (* 1536 in Worthing, Sussex; † 19. April 1608 in London) war der Sohn von Richard Sackville und ein Cousin von Anne Boleyn. Er war Politiker, Dramaturg und Poet. Er diente der Regierung unter Königin Elisabeth I. unter anderem als Lord High Treasurer und ein Mitglied des Parlaments[2]. Er bekam unter anderem die Titel und Ehrungen eines The Right Honourable, Ritter des Order of the Garter und Mitglied des Privy Council of England.

Besondere Ehrungen erfuhr er in England für seine Zusammenarbeit mit Thomas Norton an dem Poem "Gorboduc", dem ersten englischen Drama in Blankversen das die beiden im Jahre 1562 mit einem Auftritt vor Elisabeth I. veröffentlichten[3]. Außerdem waren einige diplomatische Aufträge von Bedeutung deren Aufgaben er Wahrnahm. Unter anderem war er Sonderbotschafter bei der Heirat Charles IX. von Frankreich und Elisabeth von Österreich 1571. 1572 war er Mitglied der Peers bei der Verhandlung gegen Thomas Howard, 4th Duke of Norfolk wegen Hochverrates[4].

Galerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website der Wallace Collection, (engl., eingesehen am 13. Oktober 2012
  2. Website The History of the Parliament,(engl., eingesehen 21.Oktober 2013
  3. Thomas Sackville Earl of Dorset, The Poetical Works of Thomas Sackville, Lord Buckhurst and Earl of Dorset: Containing Gorboduc, and Induction and Legend of Henry, Duke of Buckingham, Verlag C. Chapple, 1820
  4. Collection of State Papers, William Cecil Baron Burghley, Collection of State Papers ... Band 2,Teil 1 von Collection of State Papers, William Cecil Baron Burghley, Verlag W. Bowyer, 1759

Literatur[Bearbeiten]

  •  Thomas Sackville Earl of Dorset: The Works of Thomas Sackville. Smith, 1859 (engl.).
  •  Thomas Sackville Earl of Dorset: The Poetical Works of Thomas Sackville, Lord Buckhurst and Earl of Dorset: Containing Gorboduc, and Induction and Legend of Henry, Duke of Buckingham. C. Chapple, 1820 (engl.).
  •  Bernard Burke: The General Armory of England, Scotland, Ireland, and Wales, Comprising a Registry of Armorial Bearings from the Earliest to the Present Time,. 3 Auflage. Heritage Books, ISBN 978-0-7884-3721-2.
  •  Sir James Mann, David Edge, Jeremy Warren: Masterpieces of European Arms and Armour in the Wallace Collection. Verlag Wallace Collection, 2011, ISBN 978-0-900785-93-1, S. 78–83 (engl.).
  •  Sir James Gow MANN: Wallace Collection Catalogues. European Arms and Armour .... Hertford House, London 1962.

Weblinks[Bearbeiten]


Info Sign.svg Der Inhalt von Rüstung des Sir Thomas Sackville, Lord Buckhurst, Earl of Dorset ist im WaffenTechnikWiki entstanden. Es kann sein, dass diese Information nur hier verfügbar ist.