Schlagmesser der Teke

Aus Waffentechnik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlagmesser der Teke
Knife, Teke, Democratic Republic of the Congo, late 19th century - Royal Ontario Museum - DSC09593.JPG
Angaben
Waffenart: Messer, Schlagmesser
Bezeichnungen: Schlagmesser der Teke
Verwendung: Waffe
Ursprungsregion/
Urheber:
Afrika, Ethnie der Teke
Verbreitung: Afrika
Griffstück: Holz, Metalldraht
Listen zum Thema

Das Schlagmesser der Teke ist eine afrikanische Hiebwaffe, die von der Ethnie der Teke benutzt wurde.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Hiebmesser der Teke hat eine einschneidige, schwere Klinge, die am Ort genauso breit wie das Heft beginnt und nach ein paar Zentimetern noch etwas breiter wird. Zum Ort hin wird die Klinge breiter und zum Klingenrücken hin bauchig. Nach etwa drei Vierteln Gesamtlänge der Klinge biegt diese ab und bildet einen starken, scharfen Haken aus, der einem Vogelschnabel ähnelt. Die Schneide des Messers befindet sich auf der Seite, an der der Haken ausgearbeitet ist. Der Klingenrücken ist stumpf.

Das Heft besteht in der Regel aus Holz, wobei aber auch Versionen existieren, die mit einer Kupfedrahtwicklung versehen sind. Der Knauf ist scheibenförmig.

Die Messer der Teke sind fast immer als Schlagmesser ausgelegt. Das Hiebmesser der Teke sieht schwer und klobig aus und seine Handhabung scheint schwierig, jedoch ist es sehr gut ausgewogen[1].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Werner Fischer, Manfred A. Zirngibl,Afrikanische Waffen: Messer,Dolche, Schwerter, Beile, Wurfwaffen, Verlag Prinz, 1978, Seite 119

Literatur[Bearbeiten]

  • Museum für Völkerkunde Frankfurt am Main, Johanna Agthe, Karin Strauss, Frankfurt am Main (Germany). Dezernat für Kultur und Freizeit, Waffen aus Zentral-Afrika, Verlag Museum für Völkerkunde, 1985, Seite 99, ISBN 978-3-88270-354-2

Weblinks[Bearbeiten]


Info Sign.svg Der Inhalt von Schlagmesser der Teke ist im WaffenTechnikWiki entstanden. Es kann sein, dass diese Information nur hier verfügbar ist.