Wurfmesser der Azande-Idio

Aus Waffentechnik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wurfmesser der Azande-Idio
Wurfmesser der Azande-Idio.jpg
Angaben
Waffenart: Messer, Wurfmesser, Prunkmesser
Bezeichnungen: Wurfmesser der Azande-Idio
Verwendung: Waffe, Standeswaffe
Ursprungsregion/
Urheber:
Afrika, Ethnie der Azande-Idio
Verbreitung: Afrika
Gesamtlänge: ca. 39 cm
Griffstück: Holz, Metall, Elfenbein
Listen zum Thema

Das Wurfmesser der Azande-Idio ist ein Messer und eine Wurfwaffe aus Afrika. es wurde von der Ethnie der Azande-Idio benutzt.

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Wurfmesser der Azande-Idio hat drei Klingen. Die obere Klinge ist rund geformt und mit einer umlaufenden Schneide versehen. In der Mitte ist ein kleiner Kreisförmiger Durchbruch angebrachtm der ebenso wie die auf allen Klingen vorhandnen linienförmigen und geometrischen Formen der Dekoration des Messers dienen. Von dieser Klinge läuft ein Steg gebogen nach unten zum Schaft wo er zur zweiten Klinge läuft

Diese ist ähnlich einem U geformt, wobei die rechte Seite länger geformt ist wie die linke Seite. Beide Enden sind spitz gearbeitet. Die linke Aussenseite ist konkav nach aussen gewölbt, während die Linke eher gerade verläuft. Von beiden Klingen läuft der Schaft nach unten. Der Schaft ist aus zwei Metallstücken zusammengesetzt, die mit schmalen Metallbändern miteinander verbunden sind und im Feuer miteinander verschweisst wurden. Zwischen den Bändern sind die beiden Schaftteile nach aussen gewölbt und bilden so eine Art O. Vor dem Heft ist die dritte Klinge angeschweißt. Diese ist dünn, halbmondförmig und weisst leicht nach oben. An der Seite die nach oben weist ist die Schneide angebracht. Auf der Unterseite, die zum Schutz der Hand ungeschärft ist, ist eine halbkugelförmige Auswölbung angebracht, die aber keinem Zweck dient und eher der Zier dient. Alle Klingen sind mit den oben erwähnten Linien verziert.

Das Heft selbst ist rund und ähnelt einer Eieruhr. Es kann aus Holz, Metalldrähten oder auch aus Elfenbein bestehen[1].

Es gibt mehrere Versionen wobei ganz einfache existieren aber sowohl auch shr kunstvoll verarbeitete. Die einfachen dienen als Waffe und die prunkvoll verzierten als Parade oder auch Statuswaffen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Werner Fischer, Manfred A. Zirngibl,Afrikanische Waffen: Messer,Dolche, Schwerter, Beile, Wurfwaffen, Verlag Prinz, 1978, Seite 57

Weblinks[Bearbeiten]


Info Sign.svg Der Inhalt von Wurfmesser der Azande-Idio ist im WaffenTechnikWiki entstanden. Es kann sein, dass diese Information nur hier verfügbar ist.